Donnerstag, 11. Oktober 2012

p2 Vintage Glamour LE

Huhu ihr Lieben!

Vor kurzer Zeit überreichte mir mein Postbote ein Päckchen mit einem auffälligen p2 Aufkleber darauf. p2 war so lieb, mir einige Produkte aus der neuen Vintage Glamour LE zuzuschicken, damit ich mir mal ein Bild von den Produkten machen kann. Meinen ersten Eindruck mag ich nun mit euch teilen.

 
______________________________________________



Ein loses Puder mit intregiertem Puderschwämchen. Kann man mögen, muss man aber nicht. ;) Ich habe die helle Nuance bekommen und selbst diese ist mir zu dunkel. Für Blassnasen also keine Empfehlung. Zweiter Minuspunkt: Es sind deutlich wahrnehmbare, wenn auch kleine Glitzerpartikel enthalten. Für ein Puder zu viel des guten und für einen Highlighter zu wenig. Ich kann dem Puder daher nichts abgewinnen. ;) Ansonsten finde ich die Verpackung wahnsinnig unschön. Unförmig, klobig und einfach zu viel. Ich meine, würdet ihr dieses Gebilde in der Handtasche mit euch umher schleppen? Da steck ich lieber mein Puderdöschen ein und lege dort eine Puderquaste rein. Wesentlich platzsparender. ;) Das Ganze macht noch dazu auch keinen wahnsinnig stabilen Eindruck. Keine Kaufempfehlung.


Die Idee die dahinter steckt finde ich wirklich grandios. Ansetzen, aufdrücken, abziehen, fertig. So schnell kann ein Amu gehen. Zumindest laut p2. ;) In der Realität sieht das Ganze etwas anders aus. Da jeder Mensch von Natur aus nunmal eine andere Augenform hat, kann ein fertig vorgeformter, angemalter Eye Strip natürlich nicht optimal abgestimmt passen. Das Amu wirkt daher nicht sehr koordiniert. Die Farben sind mir nicht intensiv genug und im allgemeinen komme ich mir auch bei der Anwendung etwas blöd und stümperhaft vor. Ich schminke mich sehr gerne mit meinen Pinseln! Ich rühre und dippe gerne in meinen Farben rum, daher brauche ich dieses Produkt nicht. Für Schminkanfänger vielleicht ein schöner und auch einfacher Start in die Make-Up-Welt. Vielleicht findet das System auch bei manch anderen reißenden Anklang.. Daher: Eingeschränkte Kaufempfehlung.


Nach meinem essence Nagelfolien Albtraum habe ich mir geschworen, nie wieder solche Dinger von egal welcher Marke, auch nur in die Nähe meiner Nägel zu lassen! Und mal ganz im Ernst.. Findet sich hier Irgendjemand, dem dieser grellorange Schlangenprint gefällt? oO Da ich sie nicht getestet habe, kann ich auch keine Empfehlung, oder gegenteiliges aussprechen.


Ein schön cremiger, aber nicht zu weicher Kajalstift in einem satten mittleren grün. Ich mag die Kajalstifte aus den LE's von p2 eigentlich immer super gerne. Dieser hier ist auch ganz nach meinem Geschmack. Ich steh total auf grüne Amus und wie ich hier ja vor kurzem geschrieben hatte, bin ich im Moment den bunten Lidstrichen verfallen. Da kommt mir dieser Kandidat hier super recht, da ich solch eine Farbe bisher noch nicht besaß! In dem grün befinden sich zahlreiche, sehr feine Glitterpartikel, welche den Kajal schön schimmern lassen. Wenn euch die Farbe gefällt, guckt ihn euch mal an! Kaufempfehlung!


Die Farbe finde ich eigentlich ganz schön. Eine solide Alltagsfarbe, welche ich gerne leberwurstfarben nenne. Der Lippenstift weißt in seiner Form dezente, goldenen Schimmerpartikel auf, welche aber aufgetragen untergehen und nicht mehr weiter auffallen. Der Lippenstift deckt gut, ist mir aber von der Konsistenz her zu rutschig und lagert sich bei mir auch gerne nach einiger Zeit in den Lippenfältchen ab. Der Lipgloss hat viel feinen goldenen Schimmer/Glimmer abbekommen, welcher auch aufgetragen noch sichtbar bleibt. Ich finde das ganz hübsch und das Ergebnis gefällt mir. Allerdings verschwindet der Lipgloss relativ schnell von den Lippen. Ganz im Gegensatz zum goldenen Geglimmer. Das bleibt nämlich standhaft zurück! Die Hülse des Lippenstiftes sitzt mir zu klapperig auf der Befestigung und das Design wirkt auf mich auch nicht stimmig. Ein Produkt mit seinen Vor- und Nachteilen. Eingeschränkte Kaufempfehlung.


Ich habe mich sehr gefreut, dass ich diese Nuance des Nagellackes zum testen in meinem Päckchen hatte. Denn nachdem ich die Pressemitteilung gelesen hatte, war mir klar, dass ich genau diesen Nagellack gerne hätte. Auch wenn es bei mir auf den Nägeln meist bunt und glitzrig von statten geht, so schätze ich eine schöne Nudefarbe auch sehr! Hier taucht wieder diese liebevoll betitelte Leberwurstfarbe auf. Ein rosiges beige, welches mit zwei Schichten vollkommen deckend lackiert werden kann und welches auch hell genug ist, um bei Blassnasen noch gut auszusehen. Die Trockenzeit lag absolut im Rahmen und da ich ja grundsätzlich einen schnelltrocknenden Top Coat verwende (essence better than gel nails top sealer), war das ganze auch in knappen 20 Minuten kein Thema mehr. Nach drei Tagen gabs die erste Tipwear und am vierten Tag die ersten kleinen Absplitterungen. Für den Preis ein absolut stimmiges Produkt! Kaufempfehlung!


Als ich es das erste mal in den Händen hielt, war ich erstaunt, wie klein es doch ist. Vielleicht gerade mal geschätzte 5 cm. Mit einem Pinsel in die Pfännchen zu kommen, ist ein kleines Kunststück für sich. Ich tupfe die Farbe daher zuerst mit den Fingern auf und verteile es dann wie gewohnt mit dem Pinsel. Die Farbe des Blushes ist ein schönes, warmes, himbeeriges Pink, mit einem leichten Schimmer. Der Highlighter daneben hat eine eigentlich sehr schöne Champagnerfarbe, die aber auch sehr glitzrig ist. Ich würde dieses Produkt nur Leuten mit einer trockeneren Haut ans Herz legen. Habt ihr wie ich das Problem, dass die Haut dazu tendiert zu glänzen, oder aber auch leicht zu fetten, so würde ich von dem Produkt abraten. Es sieht dann schnell speckig aus und ist im Auftrag doch sehr rutschig. Daher: Eingeschränkte Kaufempfehlung.


Eines meiner absoluten Highlights der LE sind die Lidschatten. Ich habe mich wiedererwarten total in den goldigen, senffarbenen Lidschatten verliebt. Beide Lidschatten decken auf einer Eyeshadow Base hervorragend. Während der Grüne nur einen leichten goldenen Pearl besitzt, schimmert der Gelbe sehr stark und ist ein richtiger Hingucker auf dem Augenlid. Sie haben den ganzen Tag über gehalten und sind nicht in die Lidfalte oder sonst wohin gerutscht. Ich denke ja genauso wie einige andere Bloggerinnen auch, dass p2 das Etikett beim gelben Lidschatten, mit dem Etikett des Roten, welcher auch in der LE ist, vertauscht hat. Denn wie ein "red rosewood" sieht dieses Gelb nun wirklich nicht aus. Der rote Lidschatten heißt übrigens "orange blossom".. Würde umgedreht besser passen, hmm? ;) Das Design finde ich so lala.. Man hätte wesentlich mehr aus dem Thema rausholen können! Die Lidschatten gehen etwas schwer auf. Nagellackterror! Trotzdem: Kaufempfehlung!


Optisch steh ich total drauf! Das bunte Holz der Griffe und dazu das Gold der Zange sieht echt schnieke aus! Noch dazu liegen die Griffe bedingt durch ihre Form auch noch super gut in der Hand. Alles stimmig bis auch ein Problem! Sie funktioniert mit meinen Wimpern nicht! Egal wo ich die Zange ansetze, ob ich kurz und sachte, oder ein wenig kräftiger und länger durchdrücke, meine Wimpern bekommen keine absprechende gebogene Form. Bisher habe ich immer eine Wimpernzange von Maybelline benutzt, welche ein schöneres und deutlicheres Ergebnis erzielte. Ich weiß nicht warum. aber meine Wimpern mögen diese Zange nicht. Daher kann ich nicht anders, trotz schönem Design: Keine Kaufempfehlung.

______________________________________________ 


Eine sehr durchwachsene LE! Puder, Eyeshadow Stripes, Blush/Highlighter, Nagelfolien und die Wimpernzange sind bei mir durchgefallen. Die Nagellacke, die Kajalstifte und vor allem die Lidschatten sind aber auf jeden Fall einen Blick wert. Das Lippenduo empfinde ich nur als so lala. Wo p2 aber leider den anderen Drogeriemarken hinterher hinkt, ist das Design ihrer LE's. Ich kann mich an keine LE der letzten Zeit erinnern, wo mich das Design noch wirklich ansprach. Ich denke da an die Catrice Hollywood's Fabulous 40ties oder Revoltaire LE, oder an die Cherry Blossom Girl LE von essence. So fällt mir von p2 leider keine LE ein, die mir im Gedächtnis blieb. Vielleicht klotzt p2 da ja noch etwas ran!



Wie spricht euch die LE vom Design und Thema her an?
Interessiert ihr euch für die Produkte?


Eure Stephie.. ♥

Dienstag, 9. Oktober 2012

MAC Love Goddess Lipstick | Marilyn Monroe LE

Huhu ihr Süßen!

Ich melde mich eingerollt und leidend aus dem Bett bei euch. Jedes Jahr ist es das gleiche! Einmal im Jahr werde ich so extrem schlimm krank, dass garnichts mehr geht! Das ganze artet dann in eine wochenlang andauernde Grippe mit Bronchitis aus. Mittwoch fing es an, Donnerstag war es dann ganz vorbei.. Nichts ging mehr.. v.v Sonntag muss ich aber wieder fit sein, da Omi und ich ins Tabaluga Musical hier in Hamburg gehen. Ich freu mich doch schon so drauf! v.v Hat jemand Gesund-Mach-Vorschläge? Ich würde alles ausprobieren!
_________________________________________________________

Darum soll es aber heute nicht gehen! Es wird wohl an Niemandem vorbeigegangen sein, dass MAC eine LE mit dem zauberhaften Thema Marilyn Monroe am 01.10 auf den Markt geschmissen hat. Meiner Meinung nach wäre die LE ausbaufähiger gewesen, vor allem was die Lidschatten und Wangenprodukte angeht. Das ist aber Geschmackssache. ;) Im Fokus der Begierde standen wohl die 5 Lippenstifte, welche wirklich wunderschöne Farben aufwiesen und deren Nuancen so unterschiedlich waren, dass für jeden etwas dabei war. Während ich laut den Pressebildern auf jeden Fall 3 der Lippenstifte hätte haben müssen, waren die ersten Swatches die auftauchten, doch ernüchternder. Auf den Pressebildern sah es doch alles etwas beeriger? und vampiger aus, als es in der Realität dann doch war. Eine Farbe stach in meinen Augen dann aber so heraus, dass ich entschloss: "Die muss ich haben!"

Das dachten sich wohl viele Mädels und stürzten sich auf die kleinen Bestände in den Onlineshops. Da ich nicht die ganze Zeit am PC kleben konnte, verpasste ich die heißbegehrte Beute und musste mich anstatt ins virtuelle, ins reale und vor allem sehr kalte Shoppingvergnügen stürzen. Nach ein wenig rumtelefonieren, ob das Objekt der Begierde denn auch noch zu erhaschen sei, fuhr mich Mutti netter Weise zum Douglas meines Vertrauens und ich konnte meine Liebesgöttin abholen. Das erste MAC LE Produkt, welchem ich wirklich hinterher rannte und welches ich komme was wolle haben musste. Schlimm.. Wie machen das bloß die Mädels, die das bei jeder LE mitmachen? Stressig!?


Ich liebe die Aufmachung und das Design welches für die LE gewählt wurde. Die kleinen Details, wie der Kussmund im Inneren der Verpackung, die glänzende, anstatt der matten Hülse des Lippenstiftes, oder aber auch die farbige Unterschrift, wie bei den Viva Glam Produkten. Schöööön! ♥


So in der Hülse sieht der Lippenstift wesentlich roter aus, als er nachher auf den Lippen rauskommt. Während er in der Hülse noch ein schönes, schon fast gedecktes Erdbeerrot-Pink ist, so entpuppt er sich auf den Lippen als äußerst knalliges Pink, welches nur noch einen leichten Roteinschlag hat. Man fällt mit diesem Lippenstift auf jeden Fall auf! ;)


Ich liebe es! Mein erster Lippenstift dieser Farbfamilie und gleich so ein Volltreffer. ♥ Ich habe ihn den ganzen Dienstag und Mittwoch unterwegs getragen und er hat sich vorbildlich verhalten. Er hielt und hielt und hielt und wenn er verblasste, so fiel dies kaum auf, da ein pinker Stain auf den Lippen zurück blieb. Es gab kein verrutschen, auch ohne Lipliner! Er hat ein tolles Tragegefühl, denn man nimmt ihn garnicht wahr. Weiterer Pluspunkt: Trotz Satinfinish betont er trockene Stellen der Lippen nahezu überhaupt nicht. Ein rundum gelungener Lippenstift, auf den man sich zu 100% verlassen kann! :)

Habt ihr bei der Marilyn Monroe LE auch zugeschlagen und euch eure Objekte der Begierde sichern können? :) Worauf hattet ihr ein Auge geworfen? Was haltet ihr von der Produkt und Farbzusammenstellung der LE?

_________________________________________________________


Auf den Lippenfotos seht ihr übrigens noch ein weiteres Schätzchen.. ;) Vor guten 3 Wochen war ich spontan bei meinem Piercer. ♥ Vor genau einem Jahr habe ich mir ja mein Oberlippenpiercing (Monroe) auf der rechten Seite stechen lassen. Damit war Projekt Gesicht erstmal abgehakt. Aber ich war, bzw. ich bin so glücklich mit dem Piercing, dass schon wenige Wochen später der Entschluss fest stand, die andere Seite auch noch piercen zu lassen. Nun war es endlich so weit und ich habe meine Angelbites (Oberlippe beidseitig) und ich liebe liebe liebe es! Es ist noch etwas rot, aber es verhält sich super, trotz böser Grippe! Das wird! Seid ihr auch gepierct? :)




Eure Stephie.. ♥