Freitag, 20. Juli 2012

Cake Balls ♥

Hey Ho!

Der Grundgedanke war ja: "Ich mach jetzt Cake Pops!". Auf Grund von Mangel an Stielen entwickelte sich der Gedanke kurzerhand zu: "Ich mach nun Cake Balls! Cake Pops kann ja jeder.".. Also fix das Internet nach einem passenden und geschmackvoll klingenden Rezept durchforstet und ran ans Werk. Entschieden habe ich mich dann für die Vanille "Cake Pops" von Honigkuchenpferd. Ich kann euch diese begnadete junge Dame nur wärmstens empfehlen. Sie hat so super leckere Rezepte ins Netz gestellt, welche einem das Wasser im Mund so zusammen laufen lassen.

Nach ein paar Wutanfällen und Fluchen später hatte ich nun dieses Ergebnis.


Sie bekommen garantiert keinen Preis für ihre Schönheit, aber geschmeckt haben die! Sooooo lecker! ♥ Sogar meine Oma war ganz verliebt in die kleinen Kuchenpralinen und möchte nun ständig neue haben. Jeder der schonmal diese kleinen Leckerein selbst hergestellt hat weiß, dass die Produktion dieser Kügelchen nicht gerade was für die bequemlichen Personen unter uns ist. Es ist aufwändig, es ist zwischendurch auch etwas Matscharbeit und es fordert eine gewisse Zeit ein. Der Weg bis zum Ergebnis ist holprig, aber es lohnt sich! Absolut!


Habt ihr selbst schon einmal Cake Pops / Cake Balls / Kuchenpralinen hergestellt?

 

Eure Stephie.. ♥

1 Kommentar:

  1. Du wurdest getaggt ^-^
    http://mylittleownfairytale.blogspot.de/2012/07/im-tagged.html


    Uhh sehen die lecker aus. und ja, ich finde auch, dass das immer ein riesen Aufwand ist, aber es lohnt sich meisetens =)

    AntwortenLöschen