Donnerstag, 28. Juni 2012

NOTD | Deutschland ♥

Hey Ho ihe Lieben!

Endlich geht es hier wieder los. Bei uns zu Hause ist nun wieder etwas Ruhe eingekehrt. Die Umstände lasten zwar immer noch schwer auf meiner Mutter und mir, aber das Leben läuft nunmal oft anders, als man denkt. Davon darf man sich nicht zu lange aus der Bahn schmeißen lassen. Aufstehen und weitergehen ist die Devise.

Ich möchte euch aus aktuellem Anlass heute mein momentanes Nageldesign zeigen. Man kommt im Moment wohl kaum daran vorbei, dass überall das Fußballfieber ausgebrochen ist. Auch ich schaue begeistert die meisten Spiele dieser EM an und fiebere natürlich pflichtgemäß mit unserer deutschen Elf mit. Da müssen bei mir Nagellackfetischistin natürlich auch die Nägel in Nationalfarben getaucht werden. ;)


Das Ganze ist nicht super ordentlich gemacht, aber das stört mich ziemlich wenig. ;) Es guckt einem keiner so super genau auf die Nägel. Außerdem sieht man auf den ersten Blick eh nur das Muster im gesamten und nicht die Fehler an sich.

Ich trage das Design im Moment eigentlich durchweg jeden Tag. Es wird ab und zu mal erneuert, wenn zu viel abgesplittert sein sollte. Wann hat man schon mal die Chance, so durch die Gegend zu laufen? Also wird die Zeit auch voll ausgenutzt. ;) Niedlich anzusehen ist es, wie viele Männer doch plötzlich absolut positiv auf die "Nagelkunst" reagieren. Was sonst nur mit einem beiläufigen "jo.. ganz hübsch, wa?" betitelt wird (wenn es überhaupt wahrgenommen wird), wird momentan mit Begeisterung diskutiert. Das männliche Geschlecht ist so leicht zu beeinflussen. Stellt ihnen während der EM, oder der WM ein Paar Pumps im Deutschlanddesig hin und selbst die würden sie kaufen. Darauf wette ich.. ;)



Tragt ihr auch ganz EM-typisch die Landesfarben eures jeweiligen Landes auf den Nägeln?
Oder als Make-Up?
Wie schmückt ihr euch?


Wie steht euer Tipp fürs Spiel heute?



Eure Stephie.. ♥

Sonntag, 3. Juni 2012

Es kommt immer anders als man denkt..

Huhu ihr Lieben!

Dem einen oder anderen wird es aufgefallen sein, der Blog steht im Moment seit knapp einem Monat still. Das ist nicht der Faulheit wegen, sondern eher wegen eines Schicksalsschlages, den meine Mutter und ich erstmal verkraften müssen. Einige fleißige Blogleser werden es in dem einen oder anderen Beitrag von mir, in denen ich es angedeutet habe, vielleicht schon gelesen haben, dass es meinem Vater in letzter Zeit nicht gut ging und er ziemlich krank war. - Mein Vater ist nun am 11.05 verstorben. Durch die etwas anderen Umstände, war es die letzten Wochen keine leichte Zeit für meine Mutter und mich. Wir mussten viele Umwege gehen und es war sehr zeit- und kraftraubend. Mir ging es seelisch nicht gut. Ich kam mit den Umständen wie alles ablief, nicht zurecht. Das komme ich auch heute noch nicht so wirklich..

Ich will aber, dass es hier jetzt weiter geht. Einfach weil es mich ablenkt und mich wieder an andere Sachen denken lässt. Ich will mich nicht auf meinen negativen Gedanken und Ängsten ausruhen und mich von ihnen beherrschen lassen.

Dies sollte nur ein kurzes Statement sein, um die doch längere Ruhephase und auch die eher wenigen Posts der letzten Zeit zu erklären. Ich bin nicht weg und ich höre auch nicht auf, ich war nur nicht im Stande.


Alles liebe, eure Stephie.. ♥