Samstag, 28. April 2012

EOTD | Alltägliches..

Hey Ho ihr Lieben!

Morgens ist die Zeit grundsätzlich zu knapp. Vor allem dann, wenn man wie ich auf den allerletzten Drücker aufsteht, weil man sich lieber nochmal zwei mal im Bett umdreht. Oder auch 5 mal... Für eine längere Kuschelzeit im Bett mit meinen zwei Stubentigern, verzichte ich gerne auf ein aufwendiges Augen-Make-Up für den Alltag. Da reicht mir ein wenig Definition durch nudige Lidschatten, ein hautfarbener Kajal um das Auge wacher wirken zu lassen und Mascara. Das geht in ca. 5 Minuten schnell von der Hand und gelingt auch sicher im Halbschlaf. Meistens zumindest.. ;)

Original und ganz unbearbeitet mit fetten Mascarapatzern und Bad Wimpern Day.. Ich sags ja.. Halbschlaf und so.. ;)


- Artdeco Eyeshadow Base
- Sleek Storm Palette "Schimmernder Gold/Champagnerton" (Erste Reihe, Zweiter von links)
  [Auf dem gesamten beweglichen Lid]
- Bobbi Brown Eyeshadow in "Heather Mauve"
  [In die Lidfalte geblendet und am unteren Wimpernkranz]
- Bobbi Brown Eyeshadow in "Mahogany"
  [Ganz sanft zum vertiefen in die Lidfalte geblendet]
- Sleek Storm Palette "Schwarz"
  [Ganz dünn am oberen Wimpernkranz um die Wimpern ein wenig zu verdichten]
- Alverde Mono Eyeshadow in "20 Warm Vanilla"
  [Zum verblenden und leichten highlighten unter der Augenbraue]
- Max Factor Khol Kajal in "090 Natural Glaze"
  [Auf der Wasserlinie]
- Max Factor False Lash Effect Mascara

Wie ihr seht ein ganz sanftes, einfaches Make-Up, welches kaum auffällig ist, die Augen aber dennoch betont. Wie sieht es bei euch im Alltag aus? Nehmt ihr euch einfach die Zeit, ein aufwendigeres Augen-Make-Up zu schminken, bleibt es bei euch ähnlich Nude, oder reicht euch schon ein wenig Mascara?



Eure Stephie.. ♥

Dienstag, 24. April 2012

Mhhh.. Käsebrötchen ♥

Hey Ho!

Erster Post im neuen Bloggerdesign und argh.. Ich hasse es. Da können noch so viele sagen, dass es übersichtlicher und cleaner/einfacher ist. Ich finde es einfach nur dumm und total unnötig. Aber so ist es nunmal und man wird sich mit der Zeit auch daran gewöhnen können/müssen. ;) So on..

Ich habe heute ein neues Rezept für euch, welches ich selber schon einige Male zubereitet habe. Es kommt innerhalb der ganzen Familie sehr gut an und geht super schnell und einfach. :) Ich rede von Käsebrötchen! :D Ich liebe sie! ♥ Ich könnte sie wirklich dauerhaft und an jedem Tag essen. In Zukunft werden sie aber nur noch selber gemacht, weil sie besser schmecken als die vom Bäcker. ;)


Käsebrötchen

375 g Mehl
1 TL Salz
1 TL Zucker
250 ml lauwarmes Wasser
1 Päckchen Trockenhefe
Etwas Butter zum bestreichen des Teigs
200 g geriebener Gouda
(oder jeder andere Käse, je nach Geschmack..)
1 EL Milch
1 Eigelb



Als erstes wird der Hefegrundteig zubereitet. Dazu werden die 375g Mehl, das Salz, der Zucker, die Trockenhefe, das lauwarme Wasser und 120 Gramm Gouda mit den Knethaken eines Handrührers gut verknetet. Ich knete das Ganze hinterher nochmal gründlich mit der Hand durch. Für den Fall, dass es zu klebrig ist, tue ich immer einen TL Keim-Öl hinzu. So habe ich bisher immer eine gute Konsistenz erreichen können.

Das ganze lasse ich eine gute Stunde abgedeckt mit einem feuchten Geschirrtuch quellen. Danach wird der Teigklops auf einem Stück Backpapier plattgedrückt und zu einem einigermaßen flachen, gleichmäßigen Rechteck gerollt/gezogen. Ich verstreiche danach immer etwas Butter auf dem Teig, klappe ihn dann in der Mitte zusammen, dann nochmal und dann forme ich ihn noch einmal zu einer Kugel. (Siehe Bild oben!)


Daraus formt man dann kleine ca. 6 cm Ø große Kugeln . Die Kugeln werden beim backen noch flacher und vor allem größer. :) Ich wollte aber etwas größere Käsebrötchen und habe daher aus dem Teig nur 5 größere Kugeln geformt. Ihr müsst einfach mal rumprobieren, wie groß ihr die Brötchen später haben möchtet. :)


Danach werden 1 Eigelb und 1 EL Milch in einer Tasse verquirlt. Mit einem Backpinsel wird die Milch-Ei-Masse großzügig auf den Brötchen verstrichen. Sie dient als Kleister für den Käse und lässt die Brötchen auch schöner aussehen. :)


Nun werden die übriggebliebenen 80 Gramm Gouda dazu benutzt, die eingepinselten Brötchen zu bestreuen. Wer mag, kann auch noch etwas gewürfelten Schinken oder Speck über die Brötchen streuen! Schmeckt auch super lecker und schön herzhaft. Ich lasse die Brötchen ab diesem Zeitpunkt immer nochmal eine knappe halbe Stunde gehen.


Nun kommen sie auch schon in den Ofen! Die Backzeit richtet sich natürlich je nach gewünschtem Bräunungsgrad. Bei 200°C Umluft haben meine Brötchen im nicht vorgeheizten Backofen genau 20 Minuten gebacken. Wenn ihr sie brauner und knuspriger haben wollt, könnt ihr sie aber auch gerne knappe 5 Minuten länger im Ofen lassen. Trocken wurden meine Käsebrötchen nie. Was wohl auch am Käse und der extra Butter im Teig liegen mag. :)


Nun sind die Käsebrötchen auch schon fertig und wie ihr seht schön fluffig weich im Inneren. :) Warm auf dem Ofen schmecken sie natürlich am besten, aber auch am nächsten Tag, nochmal schnell für 5 Minuten bei ca. 80°C Umluft aufgebacken sind sie super!



Guten Hunger!


Eure Stephie.. ♥

Mittwoch, 11. April 2012

Willkommen mein Schätzchen! ♥

Huhu ihr Süßen!

Ich habe den Schritt gewagt, den die meisten von euch inzwischen sicherlich nur noch belächeln werden, weil sie ihn schon längst hinter sich haben. Ich rede von dem Schritt: Weg vom normalen Handy, hin zum Smartphone. :) Ich hatte nun seit Anfang 2007 immer das gleiche Handy und ich war eigentlich auch immer zufrieden. Doch natürlich kommt irgendwann immer stärker der Wunsch in einem hoch, auch unterwegs mobil zu sein und ein paar mehr Extras und Spielerein zu haben. Mein Wunschhandy wäre das Samsung Galaxy S II gewesen, welches aber preislich den Rahmen sprengte. Nach einigen Recherchen im Internet fiel meine Wahl dann schließlich auf das Samsung Galaxy S Plus, welches passender Weise auch gerade in einer preisgesenkten Aktion bei Media Markt angeboten wurde. Es sollte wohl so sein.. :)



Das ist es also, mein neues Baby. Ich hatte nun die letzte Woche über Zeit mich mit dem Handy anzufreunden, es auf mich zu personalisieren und den Vertrag anpassen zu lassen. Ich könnte nicht zufriedener sein! Ich weiß jetzt nach dieser kurzen Zeit schon garnicht mehr, wie ich so lange ohne solch ein tolles Teil leben konnte. Besonders beim einkaufen ist es für mich unverzichtbar geworden. Man steht mitten im Laden und weiß nicht mehr genau was man für das Essen am Abend alles braucht? Kein Problem. Kurz in die Rezeptdatenbank reingeklickt und schon passt alles. Wo war was im Angebot? "Ach ja genau!" ... Bis wann hat dieser und jener Laden auf? "Aha, schön zu wissen!" ... Von meiner frisch aufgetretenen Instagramsucht soll garnicht erst die Rede sein ;) [Instagram für Android!! Tschaka! Was für ein passender Zeitpunkt. *-*]. Ich fühle mich mit meinem Handy richtig wohl und bin rundum zufrieden mit meinem Kauf. :)


Ich bin bei:
Draw Something: Schwarze_Symphonie
Instagram: Schwarze_Symphonie


Nun aber die Frage an euch, welche auch mir von Nutzen sein soll:
Welche Apps sind für euch die hilfreichsten/spaßigsten? Habt ihr absolute Must-Have's?
Worauf mögt ihr nicht mehr verzichten, was braucht man?



Eure Stephie.. ♥

Sonntag, 8. April 2012

31 Tage Challenge: Nagelzauber | Tag 9

Halli Hallo ihr Lieben!

Ich wünsche euch einen wunderschönen Ostersonntag! :) Ist das Wetter bei euch schön, oder müsst ihr nach den Ostereiern tauchen und im Schlamm wühlen? Zu mir hat es der Osterhase dieses Jahr leider nicht geschafft, irgendwo ist er wohl stecken geblieben. Ostergeschenke und Ostern allgemein fällt flach. Nächstes Jahr dann wieder.. ;)

Da sich bei den meisten heute das Wetter eher von der schlechten Seite zeigen wird, dachte ich mir: "Bring mal ein wenig Farbe in den tristen grauen Tag! Nach dem Regen, folgt der Regenbogen. :)". Gesagt getan.. Damit ist es auch die nächste Aufgabe meiner Nagelchallenge.. ;)



Ich finde es wirklich süß! :) Leider kommt das Blau auf den Fotos sehr silbrig rüber. In Wirklichkeit ist es ein wunderschöner Himmelblauton, der Silbern chanchiert. Das Licht fiel einfach doof.. Aber egal. :) Dieses Nageldesign macht einfach gute Laune und wird garantiert nicht das letzte mal getragen. Ich finde das Ganze brauch auch nicht 100% genau sein. Welcher Regenbogen ist schon akkurat an den Himmel gehämmert? :) Mal was anderes! Besonders praktisch für mich, da ich mich nie für eine Farbe entscheiden kann.. >____>'



Wie findet ihr den Regenbogen für die Nägel?
Sagt doch mal eure Meinung! :)



Alles liebe, eure Anti-Osterhäsin, Stephie.. ♥