Sonntag, 9. Dezember 2012

dm Lieblinge November 2012

Halli Hallo ihr Süßen!

Ich bin eine der Glücklichen 5000, welche ein 3-Monats-Abo der dm Lieblinge zugelost bekommen hat. Einmal angemeldet und gleich Glück gehabt. So kanns gerne weiter gehen.. ;) Ich finde diese "Anmelden und ausgelost werden Nummer" eigentlich sehr schön, aber es wurde mit zu vielen betrügerischen Absichten an die Sache rangegangen. Denn sich 10 mal anzumelden auf zig verschiedene Familiennamen und am Ende sogar 2 Boxen zu haben, während so viele leer ausgegangen sind, finde ich etwas schade. Vielleicht läuft das ganze nächstes mal ja irgendwie anders. ;)

Ich konnte meine Box nun vorgestern auch endlich abholen, nachdem sie erst nicht aufzufinden war und möchte euch heute den Inhalt zeigen. :)


Die Box selber war diesmal schon ziemlich weihnachtlich gehalten. Schlichtes Rot, tannengrünes Papier und ein goldenes Schleifchen. Ich finds schön, Mutti war auch ganz angetan und hat sich gleich die Box unter den Nagel gerissen. Danke auch Mama! Oo Den Inhalt durfte ich dann noch noch genauer unter die Lupe nehmen.. Wie gnädig! ;)


Der erste Blick in die Box dürfte zumindest für die weiblichen dm Lieblingefans etwas ernüchternd gewesen sein. Die Box stand diesmal nämlich im Rahmen der geschlechtlichen Gleichberechtigung! ;) Klar freuen wir uns, wenn auch der Freund, Verlobte, Ehemann, Bruder, Kumpel oder bla bla bla etwas abbekommt und nicht leer ausgehen muss, aber ganz ehrlich? Über das ein oder andere weibliche Teil mehr hätten sich doch sicherlich einige gefreut oder? ;) Zumindest ging es mir so.. Ich bin ein Einzelkind und habe daher keinen Bruder, bin Single, mein Vater ist tot und der Rest meiner Familie ist recht überschaubar und relativ unmännlich. Sooooo viele männliche Abnehmer bleiben da nun nicht über. ;) Aber das ist mein Problem, denn ich weiß, dass die Box bei vielen auch gerade wegen der Produktverteilung gut angekommen ist! :) Dann schauen wir uns die Produkte doch mal genauer an.


Die Männerseite der Box wird von diesen Produkten vertreten.

Ein Duschgel mit passendem Bodyspray. Der Duft dieser Produktlinie ist typisch männlich. Sportlich und herb, aber nicht übertrieben aufdringlich.. Ich mag den Duft sehr gerne nur zieht sich da bei mir der Bauch zusammen, da mein Vater diese Marke und solche Düfte immer benutzte und grundsätzlich so roch. Das ist komisch, diesen Geruch nach dem Tod meines Vaters wieder so deutlich zu erschnuppern. Daher gehen diese beiden Produkte auch nicht in die direkte Familie über, sondern in den Bekanntenkreis. Axe Duschgel - 1,95 € // Bodyspray - 2,95 €

Das Stylinggel ist eine schöne Idee. Ich mag es, wenn sich Männer ihre Haare stylen. Nur fällt mir gerade niemand in meinem Umkreis ein, der dies tut. Der Geruch ist leicht süßlich, herb und es sieht aus wie Flubber.. oO Kennt ihr den Film noch? Balea Men Stylinggel - 1,95 €

Beim Alverde Men Peeling bin ich nicht ganz schlau daraus geworden ob es nun für das Gesicht ist, oder ob es ein Körperpeeling sein soll. Anwendungshinweise stehen nämlich keine darauf. Ich denke es soll ersteres sein.. Der Geruch ist sehr gewöhnungsbedürftig. Sehr herb und kräuterig, fast ein wenig lakritzeartig?! Kaum zu definieren, aber nicht sehr angenehm. Der "Duft" bleibt auch noch nach der Anwendung deutlich auf der Haut zurück. Die Peelingkörnchen sind schön fein und schrubbeln nicht unangenehm auf der Haut umher. Die Haut ist hinterher weich und fühlt sich nicht übermäßig strapaziert an. Alverde Men Peeling - 2,65 €


Für die Mädels gab es diesmal diese Produkte:

Das Duschgel von Balea ist pure Schokolade. Zumindest riecht es so. Aber nicht übermäßig süß. Ich finde, dass es nach dunkler Schokolade riecht, nicht nach dieser zuckersüßen Normalen oder Weißen. Ob man es mag oder nicht, da werden sich die Geister wohl scheiden. Ich bin mir auch noch nicht ganz so sicher, weil der Geruch wirklich so stark ist, dass das ganze Badezimmer danach riecht. Ich mag die Duschgele von Balea aber allgemein sehr gerne. Balea Duschgel - 0,85 €

Die Zahnpasta habe ich mal mit auf die Mädelsseite gestellt, damit die Anzahl der Produkte gleich ist und die Mädels nicht schlechter abschneiden. Männer dürfen sie natürlich auch gerne mitbenutzen.. ;) Ich habe sie nun noch nicht ausprobiert, weil ich im Moment noch eine im Gebrauch habe, die noch nicht ganz leer ist. Ich weiß durch die Berichte über die letzten dm Lieblinge, dass auch in den letzten Boxen schon Zahncremes enthalten waren. Daher dürfte es einigen missfallen, dass es diesmal wieder eine gibt. Für mich ist es die erste Box und daher ist es okay. Die Zahnpasta soll Verfärbungen entfernen und vor Schmerzempfindlichkeit schützen. Ich werde sie auf jeden Fall ausprobieren. ;) Dontodent Zahnpasta - 0,95 €

Die Enzym Peeling-Maske finde ich ganz interessant. Meine Haut ist relativ sensibel und reagiert schnell gereizt auf Peelingkörner. Daher finde ich die Idee eines Peeling, ohne Peelingkörnchen ganz lustig. Ob das ganze so funktioniert, wie beschrieben, kann ich noch nicht sagen, da sie noch nicht in Gebrauch war. Ich stand im Laden aber selber schon davor und überlegte sie mir zuzulegen. Daher war ich erfreut über dieses Produkt. Die Maske hat eine schöne Konsistenz, welche sich gut verteilen lässt duftet zart blumig. Balea Enzym Peeling-Maske  - 2,45 €

Mit Nagellacken kann man bei mir ja nie was falsch machen. ;) Daher ist es auch eines der Produkte, welches mir am meisten zusagt. Die Farbe ist ein sattes Pink und sollte so in jeder Nagellacksammlung auch mal vertreten sein. Witziger Weise ist es mein erster Nagellack von p2 aus der last forever Reihe. Aus der normalen Lackreihe habe ich fast alle.. Wurde also auch mal Zeit. ;) p2 last forever Nagellack "170 french kiss" - 1,75 €

__________________________________________________________

Für mich persönlich war die Box jetzt nicht das Non Plus Ultra. Man darf aber auch nicht vergessen, dass sie a.) Nicht nur auf dekorative Kosmetik und Pflegebedarf ausgelegt ist. b.) Nicht nur für uns Mädels ist, sondern auch für das eine oder andere starke Geschlecht. ;) und c.) Nur 5 Euro kostet. Daher ist der Inhalt eigentlich relativ passend gewählt worden. Ich hoffe trotzdem auf nächsten Monat und das sie mich dann etwas mehr umhaut. ;)



Hattet ihr auch das Glück und habt ein Abo abbekommen?
Wie findet ihr den Inhalt?



Eure Stephie.. ♥

Donnerstag, 8. November 2012

p2 Fly Me To The Moon LE

Hey Ho!

Vor einer ganz knappen Woche flatterte wieder ein kleines Päckchen von p2, bzw. dm zu mir nach Hause. Ich freu mich ja immer riesig, wenn der Postmann klingelt und ich den p2 Aufkleber sehe. ;) Ich darf wieder einige der Produkte der LE testen, welche seit heute in ausgewählten dm-Märkten stehen dürfte. Ich war gestern noch bei dm und habe die LE noch nicht gesichtet. Sie wird jetzt wohl nach und nach aufgestellt, wenn es noch nicht passiert sein sollte. Meine Eindrücke der Produkte mag ich heute mit euch teilen. :)


______________________________________________ 



Das Satellite Powder gibt es auch noch in einer helleren Nuance. Diese Farbe hier ist für mich eher typisch ein Bronzer. Die hellen Flecken, welche wohl die Planetenoberfläche darstellen sollen, sind goldig und sehr schimmrig. Es handelt sich hier bei aber nur um ein Overspray, welches nach der ersten Anwendung schon beinahe komplett abgetragen ist. Mir persönlich ist die Farbe zu orangestichig um sie im Gesicht großflächiger anzuwenden. Sie macht sich aber als natürliches, leicht aufgetragenes Tagesblush relativ gut. Es riecht übrigens ziemlich stark. So in die Richtung pudrig/blumig?! Nichts besonderes. Kann man sich kaufen, wenn man es hübsch findet, ist aber kein Must Have. Durch den unschönen Orangeeinschlag gibt es von mir nur eine: Eingeschränkte Kaufempfehlung.


Die Lidschatten sind mit vier Farben in dieser LE vertreten. Bei dem auch hier wieder eingearbeiteten, schimmernden Muster, handelt es sich um ein Overspray, welches sich nach und nach abträgt und dann gänzlich verschwindet. Zwei solide und hübsche Farben, mit einem sehr samtigen Finish. Nichts neues noch nie da gewesenes, aber zwei Farbtöne, welche man sehr gut kombinieren kann. Leider ist es die Sorte von Lidschatten, welche beim Auftrag etwas krümelig ist, sich dafür aber kontrolliert verblenden lässt, ohne dass die Farbe auffällig verschwindet. Mit etwas Fingerspitzengefühl kann man hier ein schönes Ergebnis erzielen. Auf meiner Artdeco Eyeshadow Base haben die Lidschatten den Tag gut überstanden und sich nicht verrutscht, oder stark verblasst. Hier müsste man mal an Hand des Testers gucken, wie man mit der Qualität klar kommt. Es sind und bleiben kleine Krümelmonster. Daher: Eingeschränkte Kaufempfehlung.


Für mich immer wieder die Lieblingsprodukte einer LE: Die Nagellacke. Wie könnte es auch anders sein. In dieser LE sind es drei Stück an der Zahl. Diese beiden guten Stücke hier spalten meine Meinung so ein wenig. Während der blaue Lack sich super einfach und gleichmäßig auftragen lässt und auch mit einer dickeren Schicht schon deckt, so ist der Türkise mein klitzekleines Sorgenkind. Eine wunderschöne Farbe, genau mein Beuteschema! Man braucht wenn man ordentlich lackiert zwei Schichten damit er deckt, ansonsten gerne auch mal drei. Bedingt durch das starke Schimmerfinish, oder ist es schon ein Metallicfinish?!?.. auch egal, es wird zumindest eine streifige Angelegenheit. Man muss sich schon etwas Mühe geben, damit es trotzdem gut aussieht. Die Qualität ist für einen Drogerielack in der Preisstufe vollkommend zufriedenstellend. Im Moment trage ich gerade den Blauen und er hält schon den dritten Tag mit leichter Tipwaer durch. Soweit solide Nagellacke, die teilweise ein ruhiges Händchen brauchen. Ich sage aber trotzdem: Kaufempfehlung!


Erster Gedanke: Grrrr! Im Tiegel! Hilfe, meine Fingernägel! - Ich hasse es, wenn ich das Produkt aus einem Tiegel entnehmen muss. Für unterwegs ist es total unpraktisch, weil man alles an den Fingern hat und es dann nur unschön klebt. Es ist und bleibt einfach unhygienisch und des weiteren hat man die ganze Pampe dann immer unterm Fingernagel kleben! Zweiter Gedanke: Warum gibts das nicht in Stickform? Es wird doch als Wachs verkauft, da muss das doch möglich sein! Der Gedanke zerschlug sich sofort, als ich mit meinem Finger (irghs!) in den Tiegel ditschte. Es ist eine sehr cremige und weiche Konsistenz, dabei aber auch sehr sehr sehr klebrig. Während die Farbe auf dem Finger noch schön rosa aussieht, so sieht sie auf den Lippen aufgetragen nicht mehr so super schön aus. Die Lippen wirken milchig, ungleichmäßig und irgendwie auch zugespachtelt. Es ist wie eine dicke Fettschicht, welche sich auf die Lippen legt und da dann auch bleibt. Kein Pflegeeffekt! Und das es sich hier um ein volumengebendes Lippenwachs handeln soll, kann ich nicht bestätigen. Das einzig positive hier dran ist der Geruch. Kennt ihr die Labello Rosé Stife? Identisch! Keine Kaufempfehlung!


Was für ein riesiges Bürstchen! Das Bürstchen wird für die eine oder andere wahrscheinlich ein Hindernis darstellen. Für mich nicht, denn ich mag solche Klopper in Sachen Mascara. Das einzige Manko ist, dass ich mir gewünscht hätte, dass die Bürste vorne etwas spitzer zuläuft. Durch die beachtliche Größe und die gerade abgeschnitte Form vorne, patzt man bei den kleinen Wimpern im Augeninnenwinkel gerne mal. Das Tuscherbenis haut mich echt vom Hocker! Die Wimpern werden bei mir optimal getrennt, mit der tiefschwarzen Farbe umhüllt und der Ansatz wirkt schön dicht. Für mich ist es genau das Ergebnis, welches ich mir von einer Mascara wünsche. In dem Punkt eines der besten Produkte, welches ich in letzter Zeit getestet habe. Hört sich total perfekt an oder? Leider nicht.. Denn die Mascara verursacht bei mir über den Tag immer Pandaaugen. Dunkle Schatten am unteren Augenlid und diese kleinen fiesen Krümelchen sind leider auch vertreten. Es hätte so schön sein können! Wirklich schade! Keine Kaufempfehlung!


Cremeparfümsticks finde ich prinzipiell gar nicht so schlecht. Die Düfte halten bei mir sehr lange, da ich eine relativ trockene Haut habe und die cremigen Produkte so sehr gut einziehen und den Geruch lange speichern. Wäre auch alles super, würde dieses Exemplar hier nicht so nach einem Männerparfüm riechen. Oder kennt ihr diese typischen Deosticks für das männliche Geschlecht? Genau so riecht dieser Parfümstick. Findet Mutti übrigens auch.. Genauso wie alle anderen, die ich daran habe schnuppern lassen. Alle rochen einen sehr herben Männerduft heraus. Ein Satz mit X.. ;) Keine Kaufempfehlung!

______________________________________________ 



Ebenfalls mit im Paket lagen diese zwei Schmuckstücke, welche passend zur LE angepriesen werden. Es handelt sich soweit ich verstanden habe um Stücke aus dem normalen Ebelinsortiment. Den Haarstick finde ich wirklich süß. Ich stecke ihn mir morgens gerne schnell über das Zopfgummi meines Pferdeschwanzes. Geht super schnell, aber sieht in meinem schwarzen Haar echt schnieke aus und wertet den langweiligen Zopf so auf. ;) Der Ring ist wirklich klobig, aber ich mag das! Das er elastisch ist, ist ganz nett, da ich ihn so auch wirklich an jedem Finger tragen kann. Mir hat dm vor längerer Zeit schon mal solch einen ähnlichen Ring zugeschickt und der hielt bei mir genau zwei mal tragen, da riss das elastische Band und die aufgefädelten Perlenelemente kugelten überall auf dem Boden rum. Daher bin ich skeptisch und hoffe, dass dieses Exemplar diesmal länger halten wird. ;)

______________________________________________ 


So.. Nun mal zum Gesamtfazit. Fly Me To The Sky.. Da hätte man so viel mehr rausholen können! Schöne schimmernde Töne und nicht nur schnell verschwindene Oversprays. Schönere und detailreichere Verpackungen, andere Nagellackfinishes (Dunkel & Funkelnd?!) und und und.. Die etwas langweilig geratene Aufmachung hatte ich ja schon letztes mal bei meinem Bericht über die Vintage Glamour LE bemängelt. Mich macht eine LE, wo auch das äußere stimmt, einfach viel mehr an. Bleibt mir länger im Gedächnis. p2 das konntet ihr mal besser! :/

Ansonsten ist es mal wieder eine sehr durchwachsene LE. Puder/Bronzer und Lidschatten sind okay, Nagellacke sind gut, Lippenwachs und Parfümstick versagen meiner Meinung nach auf ganzer Linie und der Mascara ist leider leider leider nicht der haltbarste und erzeugt Pandaaugen. Schade eigentlich!



Habt ihr die LE schon gesichtet?
Habt ihr euch was mitgenommen? Wollt ihr euch noch etwas mitnehmen?
Wie gefällt euch das Design?



Eure Stephie.. ♥

Freitag, 2. November 2012

Mein Halloween | Rotten Zombie Nails & Siffende Wunden

Hey Ho!

Heute war ein dummer Tag! Ich habe mir beim kochen einer Kürbissuppe dermaßen die linke Hand verbrannt, dass ich die Fakewunden welche ihr weiter unten seht, garnicht hätte nachschminken brauchen. Meine Hand sieht jetzt in real, echt.. interessant aus. Aber die Suppe schmeckt so dermaßen ober hammer gut! Wenigstens eine kleine Wiedergutmachung.

Ich hoffe ja, ihr habe Halloween alle gut überstanden! Ich habe es dieses Jahr ruhig angehen lassen und war nicht unterwegs. Ich habe es mir mit Gruselfilmen und einer Tube Kunstblut in meinem Bett bequem gemacht. Es gibt für mich fünf Jahreszeiten. Frühling, Sommer, Herbst, Halloween und den Winter. Dieses ganze drumherum ist einfach nur perfekt. Kostüme in den Läden, Kürbisfratzen, Essen und Trinken in allen möglichen Gruseloptiken und Kombinationen. Hach.. Herrlich! Auch ich hatte mich zu Halloween wieder etwas kreativ ausgetobt. Kam nur gestern einfach nicht dazu, die Bilder hochzuladen, also hole ich es heute nach. Ist ja auch erst der Zweite.. ;) Mir sei es verziehen.


Die Nägel habe ich erstmal mit einer Schicht eines hautfarbenen Nagellackes grundiert und dann mit einem Kosmetikschwamm verschiedene Grau- und Violetttöne, sowie einen Grünton aufgetupft. Das ganze sollte an die verrottende Haut eines Zombies erinnern. Damit das ganze schön fahl aussieht und sich später vom glänzenden Blut abhebt, habe ich darüber einen Matt Top Coat gegeben. Die Blutspritzer habe ich mit der Strohhalmtechnik gemacht. Strohhalm in einen blutroten Lack tunken, auf den Nagel zielen und reinblasen. Die Spritzer sind immer wieder anders. Schnell noch ein paar Narben dazu gemalt und fertig war das einfache, aber trotzdem effektvolle Design. ;) Auf einen Top Coat habe ich natürlich verzichtet, damit der Effekt von matter Haut und glänzendem Blut erhalten bleibt.

____________________________________________________________



Ich liebe solche Spielereien! Das ganze entstand aus Gelatine, welche ich aufpinselte, trockenföhnte und mir dann zurechtrupfte, dunkelrotem und schwarzem Lippenstift, schwarzem Lipgloss, sowie Kunstblut. Super schnell gemacht und wenn ihr mich fragt auch super eklig, aber sehr cool! Mama fand es extrem widerlich, aber die ist da auch ein Sensibelchen in solchen Fällen.



Wie habt ihr Halloween verbracht? Verkleidet? Auf einer Feier? Vollkommen desinteressiert Zuhause?



Eure Stephie.. ♥

Donnerstag, 11. Oktober 2012

p2 Vintage Glamour LE

Huhu ihr Lieben!

Vor kurzer Zeit überreichte mir mein Postbote ein Päckchen mit einem auffälligen p2 Aufkleber darauf. p2 war so lieb, mir einige Produkte aus der neuen Vintage Glamour LE zuzuschicken, damit ich mir mal ein Bild von den Produkten machen kann. Meinen ersten Eindruck mag ich nun mit euch teilen.

 
______________________________________________



Ein loses Puder mit intregiertem Puderschwämchen. Kann man mögen, muss man aber nicht. ;) Ich habe die helle Nuance bekommen und selbst diese ist mir zu dunkel. Für Blassnasen also keine Empfehlung. Zweiter Minuspunkt: Es sind deutlich wahrnehmbare, wenn auch kleine Glitzerpartikel enthalten. Für ein Puder zu viel des guten und für einen Highlighter zu wenig. Ich kann dem Puder daher nichts abgewinnen. ;) Ansonsten finde ich die Verpackung wahnsinnig unschön. Unförmig, klobig und einfach zu viel. Ich meine, würdet ihr dieses Gebilde in der Handtasche mit euch umher schleppen? Da steck ich lieber mein Puderdöschen ein und lege dort eine Puderquaste rein. Wesentlich platzsparender. ;) Das Ganze macht noch dazu auch keinen wahnsinnig stabilen Eindruck. Keine Kaufempfehlung.


Die Idee die dahinter steckt finde ich wirklich grandios. Ansetzen, aufdrücken, abziehen, fertig. So schnell kann ein Amu gehen. Zumindest laut p2. ;) In der Realität sieht das Ganze etwas anders aus. Da jeder Mensch von Natur aus nunmal eine andere Augenform hat, kann ein fertig vorgeformter, angemalter Eye Strip natürlich nicht optimal abgestimmt passen. Das Amu wirkt daher nicht sehr koordiniert. Die Farben sind mir nicht intensiv genug und im allgemeinen komme ich mir auch bei der Anwendung etwas blöd und stümperhaft vor. Ich schminke mich sehr gerne mit meinen Pinseln! Ich rühre und dippe gerne in meinen Farben rum, daher brauche ich dieses Produkt nicht. Für Schminkanfänger vielleicht ein schöner und auch einfacher Start in die Make-Up-Welt. Vielleicht findet das System auch bei manch anderen reißenden Anklang.. Daher: Eingeschränkte Kaufempfehlung.


Nach meinem essence Nagelfolien Albtraum habe ich mir geschworen, nie wieder solche Dinger von egal welcher Marke, auch nur in die Nähe meiner Nägel zu lassen! Und mal ganz im Ernst.. Findet sich hier Irgendjemand, dem dieser grellorange Schlangenprint gefällt? oO Da ich sie nicht getestet habe, kann ich auch keine Empfehlung, oder gegenteiliges aussprechen.


Ein schön cremiger, aber nicht zu weicher Kajalstift in einem satten mittleren grün. Ich mag die Kajalstifte aus den LE's von p2 eigentlich immer super gerne. Dieser hier ist auch ganz nach meinem Geschmack. Ich steh total auf grüne Amus und wie ich hier ja vor kurzem geschrieben hatte, bin ich im Moment den bunten Lidstrichen verfallen. Da kommt mir dieser Kandidat hier super recht, da ich solch eine Farbe bisher noch nicht besaß! In dem grün befinden sich zahlreiche, sehr feine Glitterpartikel, welche den Kajal schön schimmern lassen. Wenn euch die Farbe gefällt, guckt ihn euch mal an! Kaufempfehlung!


Die Farbe finde ich eigentlich ganz schön. Eine solide Alltagsfarbe, welche ich gerne leberwurstfarben nenne. Der Lippenstift weißt in seiner Form dezente, goldenen Schimmerpartikel auf, welche aber aufgetragen untergehen und nicht mehr weiter auffallen. Der Lippenstift deckt gut, ist mir aber von der Konsistenz her zu rutschig und lagert sich bei mir auch gerne nach einiger Zeit in den Lippenfältchen ab. Der Lipgloss hat viel feinen goldenen Schimmer/Glimmer abbekommen, welcher auch aufgetragen noch sichtbar bleibt. Ich finde das ganz hübsch und das Ergebnis gefällt mir. Allerdings verschwindet der Lipgloss relativ schnell von den Lippen. Ganz im Gegensatz zum goldenen Geglimmer. Das bleibt nämlich standhaft zurück! Die Hülse des Lippenstiftes sitzt mir zu klapperig auf der Befestigung und das Design wirkt auf mich auch nicht stimmig. Ein Produkt mit seinen Vor- und Nachteilen. Eingeschränkte Kaufempfehlung.


Ich habe mich sehr gefreut, dass ich diese Nuance des Nagellackes zum testen in meinem Päckchen hatte. Denn nachdem ich die Pressemitteilung gelesen hatte, war mir klar, dass ich genau diesen Nagellack gerne hätte. Auch wenn es bei mir auf den Nägeln meist bunt und glitzrig von statten geht, so schätze ich eine schöne Nudefarbe auch sehr! Hier taucht wieder diese liebevoll betitelte Leberwurstfarbe auf. Ein rosiges beige, welches mit zwei Schichten vollkommen deckend lackiert werden kann und welches auch hell genug ist, um bei Blassnasen noch gut auszusehen. Die Trockenzeit lag absolut im Rahmen und da ich ja grundsätzlich einen schnelltrocknenden Top Coat verwende (essence better than gel nails top sealer), war das ganze auch in knappen 20 Minuten kein Thema mehr. Nach drei Tagen gabs die erste Tipwear und am vierten Tag die ersten kleinen Absplitterungen. Für den Preis ein absolut stimmiges Produkt! Kaufempfehlung!


Als ich es das erste mal in den Händen hielt, war ich erstaunt, wie klein es doch ist. Vielleicht gerade mal geschätzte 5 cm. Mit einem Pinsel in die Pfännchen zu kommen, ist ein kleines Kunststück für sich. Ich tupfe die Farbe daher zuerst mit den Fingern auf und verteile es dann wie gewohnt mit dem Pinsel. Die Farbe des Blushes ist ein schönes, warmes, himbeeriges Pink, mit einem leichten Schimmer. Der Highlighter daneben hat eine eigentlich sehr schöne Champagnerfarbe, die aber auch sehr glitzrig ist. Ich würde dieses Produkt nur Leuten mit einer trockeneren Haut ans Herz legen. Habt ihr wie ich das Problem, dass die Haut dazu tendiert zu glänzen, oder aber auch leicht zu fetten, so würde ich von dem Produkt abraten. Es sieht dann schnell speckig aus und ist im Auftrag doch sehr rutschig. Daher: Eingeschränkte Kaufempfehlung.


Eines meiner absoluten Highlights der LE sind die Lidschatten. Ich habe mich wiedererwarten total in den goldigen, senffarbenen Lidschatten verliebt. Beide Lidschatten decken auf einer Eyeshadow Base hervorragend. Während der Grüne nur einen leichten goldenen Pearl besitzt, schimmert der Gelbe sehr stark und ist ein richtiger Hingucker auf dem Augenlid. Sie haben den ganzen Tag über gehalten und sind nicht in die Lidfalte oder sonst wohin gerutscht. Ich denke ja genauso wie einige andere Bloggerinnen auch, dass p2 das Etikett beim gelben Lidschatten, mit dem Etikett des Roten, welcher auch in der LE ist, vertauscht hat. Denn wie ein "red rosewood" sieht dieses Gelb nun wirklich nicht aus. Der rote Lidschatten heißt übrigens "orange blossom".. Würde umgedreht besser passen, hmm? ;) Das Design finde ich so lala.. Man hätte wesentlich mehr aus dem Thema rausholen können! Die Lidschatten gehen etwas schwer auf. Nagellackterror! Trotzdem: Kaufempfehlung!


Optisch steh ich total drauf! Das bunte Holz der Griffe und dazu das Gold der Zange sieht echt schnieke aus! Noch dazu liegen die Griffe bedingt durch ihre Form auch noch super gut in der Hand. Alles stimmig bis auch ein Problem! Sie funktioniert mit meinen Wimpern nicht! Egal wo ich die Zange ansetze, ob ich kurz und sachte, oder ein wenig kräftiger und länger durchdrücke, meine Wimpern bekommen keine absprechende gebogene Form. Bisher habe ich immer eine Wimpernzange von Maybelline benutzt, welche ein schöneres und deutlicheres Ergebnis erzielte. Ich weiß nicht warum. aber meine Wimpern mögen diese Zange nicht. Daher kann ich nicht anders, trotz schönem Design: Keine Kaufempfehlung.

______________________________________________ 


Eine sehr durchwachsene LE! Puder, Eyeshadow Stripes, Blush/Highlighter, Nagelfolien und die Wimpernzange sind bei mir durchgefallen. Die Nagellacke, die Kajalstifte und vor allem die Lidschatten sind aber auf jeden Fall einen Blick wert. Das Lippenduo empfinde ich nur als so lala. Wo p2 aber leider den anderen Drogeriemarken hinterher hinkt, ist das Design ihrer LE's. Ich kann mich an keine LE der letzten Zeit erinnern, wo mich das Design noch wirklich ansprach. Ich denke da an die Catrice Hollywood's Fabulous 40ties oder Revoltaire LE, oder an die Cherry Blossom Girl LE von essence. So fällt mir von p2 leider keine LE ein, die mir im Gedächtnis blieb. Vielleicht klotzt p2 da ja noch etwas ran!



Wie spricht euch die LE vom Design und Thema her an?
Interessiert ihr euch für die Produkte?


Eure Stephie.. ♥