Montag, 31. Oktober 2011

Happy Halloween! | Verkrustete Wunde und Glimmerblut..

Hallo und Happy Halloween ihr Süßen!

Ich hoffe ihr habt dank den ganzen "Gruselfilmchen" gestern nicht schlecht geschlafen und der Boogeyman hat euch nicht unters Bett in sein dunkles Reich gezerrt, um euch dort für immer in ewiger Qual zu peinigen. Ich liebe Halloween und das Makabere.. Merkt man das vielleicht?

Ich werde dieses Jahr nicht feiern gehen, wollte aber trotzdem ein wenig rumspielen was den Bastelfaktor in Sachen Kostüme und Effekte angeht. Überall sind sie momentan in ihrer vollen Pracht zu bewundern. Verkrustete, blutende Wunden. In liebevoller Kleinarbeit künstlich auf den Körper gesetzt. Ich sitze immer wieder staunend vor dem PC und wundere mich, was für kleine Künstler da doch zum Teil hinter ihrer Flimmerkiste sitzen. Auch ich wollte das ganze ausprobieren. So zum ersten mal.. Ohne Vorahnung. Ohne Plan. Ohne die richtigen Mittel. So sieht es vielleicht auch aus, aber es hat irrsinnigen Spaß gemacht. ♥



Absolut nicht professionell und perfekt, aber für das erste mal zufriedenstellend. Hätte dümmer aussehen können, oder? Ich habe für die verkrustete Haut ein Gemisch aus Mehl und Wasser angerührt und aufgetragen. Drübergeföhnt und so die rissigen Effekte erzielt. Danach wurde mit Make Up, verschiedenen roten Lippenstiften, schwarzem und rotem Lipgloss, verschiedenen Concealerfarben aus der Zoeva Concealerpalette und schwarzem und grünem Lidschatten gearbeitet. Also eigentlich alles Sachen, welche man in irgendeiner Form zu Hause hat. Man beachte besonders den hübschen roten Schimmer im Blut. Dieser kommt von dem roten Lipgloss welcher kurzer Hand als Blut zweckentfremdet wurde. Bin ich eben ein Glimmerzombie, na und? :P Eine lustige Spielerei für nebenher eben. :)



Geht ihr Halloween feiern, oder wart es die letzten zwei Tage vielleicht sogar schon?
Als was geht ihr?
Lasst es mich in den Kommentaren wissen! :)



Eure Stephie.. ♥

Mittwoch, 26. Oktober 2011

31 Tage Challenge: Nagelzauber | Tag 4

Halli Halloooo!

Buhu ist das kalt draußen! Ist das nicht toll? *-* Muckelige Jacken tragen, die gut gefütterten Schuhe ausführen, Tücher und Schals haben ihr großes Come Back und und und. :) Ich will jetzt sofort Dezember haben! Und ich will Schnee und ganz viel Weihnachtsdeko und den Geruch von gebrannten Mandeln und Plätzchen. Und die Weihnachtsmärkte und die mobilen Schlittschuhbahnen sollen aufgebaut werden. Kurz gesagt: Ich bin total im Weihnachtsfieber angekommen.

Darum soll es aber heute garnicht gehen. Heute ist Tag 4 der Nagelzauber Challenge angesagt. Grüne Nägel. Jiha! Inzwischen dürfte die Mehrheit meiner fleißigen, aufmerksamen Blogleser mitbekommen haben, das Grün meine "Geht-Immer-Lieblingsfarbe" für die Nägel ist. Daher habe ich heute auch mein liebstes und in meinen Augen schönstes Grün aus meiner Sammlung ausgewählt.

China Glaze - Zombie Zest



Wäre ich so 'ne scharfe Zombiebraut, wäre das meine Nagelfarbe, auf jeden! Ich bin so vernarrt in dieses Zombieglitzerkotzgrün. Ich mag Unfarben und diese hier kommt in meine Top 3! Der Nagellack ist im Umgang aber leider nicht wirklich das gelbe vom Ei. Er ist sehr sehr sheer und deckt bei mir selbst mit der dritten Schicht nicht zu 100%. Ich lackiere aber auch immer recht dünne Schichten, da ich mich so sicherer fühle, was Blasenbildung und Trockenzeit angeht. Wenn ich Zombie Zest lackiere, trage ich daher vorher immer erstmal eine Schicht eines anderen, farblich passenden Nagellacks auf. So brauche ich von Zombie Zest je nach Lackierverhalten 1-2 Schichten und bin glücklich mit dem Ergebnis. Alles in allem, ein Nagellack den ich nie wieder entbehren möchte!


Wie steht ihr zu grünen Nägeln?
Unfarbe oder schöne Alternative zu diesen langweiligen Standartfarben?



Eure Stephie.. ♥

Sonntag, 23. Oktober 2011

EOTD | Schnappschuss auf die Schnelle..

Huhu ihr Lieben!

Heute gibt es nur einen kurzen Schnappschuss meines gestrigen Make-Up's. Ich wollte unbedingt meinen neu erworbenen C'mon Chameleon! Lidschatten von Catrice ausprobieren. Auch ich bin seinem Charme erlegen, noch dazu den ganzen positiven Meinungen im großen, weiten Beautynetz.

Ganz ehrlich? Ich kann die Meinungen nicht bestätigen. Entweder ich habe ein Montagsprodukt erwischt, oder meine Auffassungsgabe von: "Lidschattenträumchen" ist falsch angesetzt. Ich hatte selten einen Lidschatten, mit dem ich so auf Kriegsfuß stand. Er krümelt maßlos bei der Verarbeitung. Ich sehe hinterher so berieselt aus, dass ich dem Lidschatten inzwischen schon liebevoll den Namen "Frau Holle" gab.. Meine Foundationroutine muss ich bei Verwendung dieses Lidschattens immer hinterher machen. Noch dazu finde ich das Ergebnis einfach nicht optimal. Ich bekomme die hübsche Farbe aus dem Pfännchen nicht aufs Lid. Egal welche Technik ich anwende. Wischen, tupfen, pressen, trocken oder nass. Es sieht irgendwie immer ungleichmäßig und fad aus. Die Liebe zwischen und soll einfach nicht sein, ich muss mich damit abfinden.



Benutzt:
- Artdeco Eyeshadow Base
- Sleek Storm Palette
  [Helles Cremegold für den Innenwinkel und das 1/3 des beweglichen Lides]
- Catrice 410 C'Mon Chameleon!
  [Für den Rest des beweglichen Lides und am unteren Wimpernkranz]
- Zoeva 88er Warm Schimmer Palette
  [Warmer Mittelbraunton zum blenden in der Lidfalte]
- Catrice 090 Bring Me Frosted Cake
  [Zum verblenden und highlighten unter der Augenbraue]
- p2 perfect look! Kajal 010 black
- Catrice Allround Mascara


Eure Stephie.. ♥

Donnerstag, 20. Oktober 2011

31 Tage Challenge: Nagelzauber | Tag 3

Hey Ho ihr Süßen!

Eigentlich wollte ich "Tag 3" gestern schon posten, aber ich war zu abgelenkt. Ich hatte hier ja vor kurzem berichtet, dass sich Mutti eine Wii angeschafft hat, welche seit gestern Abend auch endlich angeschlossen ist. Und was soll ich sagen? Ich habe mir die Seele aus dem Leib gespielt! So sehr, dass ich heute Muskelkater in allen Muskeln des Körpers habe. Selbst in denen, von deren Existenz ich nicht mal wusste. Vor allem aber mein rechter Arm bringt mich um... ~autsch~.. Aber nun ja.. Ist trotzdem ein duftes Teil, so 'ne Wii. :D

Laut Challengeliste ist heute die Farbe Gelb für die Nägel eingeplant und es ist schon lange kein Geheimnis mehr, wie ich zu dieser Farbe stehe. Hass! Ich mag sie einfach nicht.. Es gibt für mich keine unschönere Farbe. Egal in welcher Abstufung, welchem Effekt, etc. Sie ist einfach nicht schön. Ein paar ganz wenige gelbe Nagellacke habe ich trotzdem in meiner Sammlung. Allerdings sind das eher absolute Fehlgriffe, anstatt geliebte Objekte der Begierde. Ich habe mich trotzdem aufgeopfert und diese Farbe für die Fotos aufgelegt. Danach kam sie aber auch direkt wieder ab.. :P

 p2 - 240 joyful [Aus dem Sortiment genommen]


Sehe nur ich das so, oder stimmt ihr mir zu, dass das einfach garnicht geht? Ich finde es so schrecklich.. Hätte ich die Wahl zwischen garkeinem Nagellack und gelbem Lack, würde ich die nackte Variante wählen. Es gibt einfach weiß Gott schöneres..


Gelbe Nägel: Do oder Don't?


Eure Stephie.. ♥

Dienstag, 18. Oktober 2011

Backe Backe..... Kekse! ♥

...oder anders gesagt Makronen. Nabend ihr Lieben!

Ich habe mich wieder in die Küche gestellt und habe gebacken. In den Läden stehen schon längst die weihnachtlichen Leckereien, in meiner Naschecke haben sie auch schon Einzug gefunden und nun musste ich unbedingt selber ran. Ich bin schon total im Weihnachtsfieber.. Zumindest was Kitsch und Essen angeht. Ich könnte jeden Tag Gewürzspekulatius und Lebkuchen essen, tue es eigentlich auch. Noch dazu kaufe ich wie eine besenkte Sau Geschenkpapier. Bei dem ganzen Geschenkpapier welches ich geshoppt habe, könnte ich der Weihnachtsmannfabrik Konkurenz machen. Mindestens!

Sobald mich das Weihnachtsfieber packt, steigt in mir der Drang Kekse backen zu müssen. Damals habe ich immer mit einer guten Bekannten der Familie und anderen Kinder aus unserem Verwandtenkreis zusammen Kekse gebacken. Mein Highlight im Jahr überhaupt. Aber wie es nunmal so ist, wird man einfach älter und bestimmte Rituale verabschieden sich irgendwie wie selbstverständlich aus dem Leben. Heute backe ich alleine, für Familie, Freunde, Nachbarn und natürlich die Hauptvernichtungsmaschine: Mich selber! Den Anfang machte vorgestern ein einfaches Rezept: Kokosmakronen. Zutaten die man eigentlich immer irgendwie zu Hause hat, kinderleichtes Rezept und kaum die Möglichkeit etwas falsch zu machen. :)


Nach diesen Rezept backe ich meine Kokosmakronen nun schon gute 4 Jahre in Folge. Davor habe ich einige Rezepte ausprobiert, welch mir aber absolut nicht zusagten. Entweder die Makronen verliefen zu einem Einheitsbrei, sie wurden zu matschig/klebrig, oder komplett trocken. Diese hier sind perfekt. Außen schön goldbraun und knusprig und in der Mitte noch leicht feucht und ganz leicht klebrig. Lecker! Schmecken der ganzen Familie. Einen Spritzbeutel braucht man für diese Makronen aber nicht. Ich nehme immer einen einfachen Gefrierbeutel, fülle dort die fertige Rohmasse rein, schneide am Beutel eine der Spitzen klein raus und spritze die Masse so portionsweise aufs Backpapier. Klappt super und man muss hinterher nichts sauber machen!


So sieht das fertige Ergebnis dann aus. Wirklich lecker und vor allem durften sie so unglaublich gut nach Kokos. Die ganze Wohnung riecht sogar die nächsten Tage noch schön nach Kokos, wenn man immer wieder mal an den Makronen nascht. Wenn man sie in einer luftdichten Dose aufbewahrt, halten sie sich auch etwas länger, ohne hart oder eklig pappig zu werden. Eine wirklich tolle, schnell mal nebenbei gebackene Leckerei. Wenn man denn Kokos mag.. ;)



Mögt ihr Kokosmakronen?
Was sind eure Lieblingskekse/Plätzchen/Taler/etc.?
Dieses Jahr schon gebacken? Wenn nein, habt ihr es noch vor? :)
Lasst es mich in den Kommentaren wissen!



Eure Stephie.. ♥

Sonntag, 16. Oktober 2011

31 Tage Challenge: Nagelzauber | Tag 2

Huhuuuu!

Ich hoffe ihr hattet bisher ein schönes Wochenende. Die Sonne gab sich die letzten zwei Tage über ja nochmal die Ehre. Nur warm machte die es leider nicht. Meine Familie war gestern im Garten und hat die letzten Arbeiten vor dem Wintereinbruch verrichtet und was soll ich sagen? Scheiße war das kalt! Wir mussten sogar unsere Gasheizung aufbauen und selbst mit der war es doch ziemlich frostig, wenn man zur Ruhe kam.. Brrrrr. Aber was solls. :)

Heute gibt es die zweite Aufgabe der 31 Tage Challenge: Orange Nägel! Ganz ehrlich? Ich mag diese Farbe nicht wirklich. Orange und Ich, dass ist wie bei Schokolade und Hitze.. Es stößt sich einfach beides voneinander ab. Ich habe diese Aufgabe trotzdem gemeistert, weil es eine Ausnahme bei den Orangen Nagellacken gibt, für welche ich... vieles machen würde. Ich war lange auf der Suche nach dieser Farbe. Ich nenne sie liebevoll "Krankenwagenfarbe". Ein neonfarbiges Orange mit Rotstich und ich bin so froh, sie endlich mein nennen zu dürfen.

China Glaze - Japanese Koi




Ich habe ihn euch mal ohne Top Coat fotographiert, um euch sein eigentliches Finish zu zeigen. Wie bei Neonnagellacken üblich, besitzt er dieses satinierte Finish. Ich finde, dass dies auch zu einer nicht gerade hohen Haltbarkeit beiträgt. Ich lackiere daher grundsätzlich einen guten Top Coat darüber. Erstens hält er bei mir so um zwei Tage länger, also so ungefähr 4 Tage und zweitens gefällt mir dieser Nagellack glänzend einfach noch mehr. :)

Ich liebe diesen Nagellack wirklich sehr. Vor allem aber deswegen, weil er in der Sonne so knallt, dass er blind macht. Ich hatte ihn mal auflackiert, als ich meinem Opa bei Dacharbeiten im Garten half, die Sonne schien erbarmungslos und er hatte da oben auf dem Dach nichts besseres zu tun, als sich über meinen schrecklichen Nagellack aufzuregen. Ich habe aber auch schon viele Komplimente zu diesem Lack geerntet. Ein Nagellack der Meinungen spalten kann. TSCHAKA!


Wie findet ihr ihn?


Eure Stephie.. ♥

Freitag, 14. Oktober 2011

31 Tage Challenge: Nagelzauber | Tag 1

Huhu ihr Lieben!

Hängen euch die Posts zu diesem 30 Days Make-Up Challenge TAG schon zum Halse raus, weil da so ziemlich alle mitmachen und man kaum noch andere Beiträge in seinem Dashboard auftauchen sieht? Noch halte ich es aus, fragt sich nur wie lange noch. Um dem ganzen etwas Kontra entgegen zu setzen, mache ich mich an einem anderen TAG zu schaffen. Gesehen habe ich ihn nun schon auf einigen ausländischen Blogs, habe ihn etwas angedeutscht und nehme ab heute dran teil. Es geht darum, dass man 31 Tage lang, jeden Tag seine anders bepinselten Nägelchen vor die Kamera hält.

Ich nehme allerdings eine kleine Regeländerung vor. Ich möchte nicht jeden Tag eine Herausforderung posten, sondern so wie ich es schaffe. So kann es mal vorkommen, dass ein paar Tage hintereinander ein Post erscheint, dann aber auch nur wieder alle 3 Tage und so weiter. Es bleibt ja bei der 31 Tage Challenge. Nur folgen diese 31 Tage nicht unbedingt alle aufeinander. So kommt ein wenig mehr Abwechslung in die Sache und ich habe auch die Möglichkeit, noch über andere Dinge zu bloggen. So wird es nicht so dröge und einseitig. Außerdem muss ich mir nicht wirklich jeden Tag die Nägel umlackieren, vor allem dann nicht , wenn auch die Aufgaben anspruchsvoller werden.

Ich finde diesen TAG wirklich toll und finde es auch eine super Gelegenheit, mal wieder Nagellackschätze wieder zu entdecken, welche man vielleicht länger nicht mehr genutzt hat.




Heute starte ich mit Aufgabe 1: Rote Nägel! Was gibt es schöneres?

 


Entschuldigt meine zum Teil doch sehr ramponierte Nagelhaut, aber irgendwie ist im Moment der Wurm drinne. Die Nagelhaut zickt nur rum, die Nägel brechen ständig ab und müssen deswegen dauerkurz gehalten werden und menno.. Doof! Dieses beknackte Katzenhaar auf dem Ringfinger auf den Fotos stört mich auch.. Vor allem weil es mir beim Foto machen nicht aufgefallen ist. Meine Katzen haaren im Moment wie die letzten Yetis ey. Es kommt der Winter! Setzt Fell an und schmeißt es nicht massenweise von euch!! Bitte - Danke! v____v'

Um zum eigentlichen Thema zurück zu kommen: Ruby Pumps! Müsste ich mich im absoluten Notfall für einen einzigen meiner roten Nagellacke entscheiden, wäre es der Ruby Pumps von China Glases. Ich liebe ihn wirklich so sehr. Jedes mal aufs neue wenn ich ihn trage, bin ich bis über beide Ohren verliebt und könnte meine Nägel stundenlang anstarren. Ich trage ihn das ganze Jahr über immer wieder und wieder. Im Frühling, wenn die ersten Blumen sprießen, im Sommer, wenn die Vöglein zwitschern, im Herbst, wenn sich die Bäume verfärben und natürlich besonders gerne im Winter rund um die Feiertage und wenn der Schnee glitzert. 

Das war er also, der erste Post dieses Projekts. Wie gefällt euch die Idee dieses TAGs? Lasst es mich wissen. Falls sich die eine oder andere inspiriert fühlen sollte, kann die Jenige gerne an diesem TAG teilnehmen! ;) Mich würde es sehr freuen, noch andere Ideen und Umsetzungen der verschiedenen Aufgaben zu sehen.


Eure Stephie.. ♥

Montag, 10. Oktober 2011

[TAG] What's In Your Beauty Bag?

Hey Ho ihr Süßen!

Diesen TAG dürften inzwischen schon alle mitbekommen haben. Auf einigen Blogs geistert er aber auch jetzt immernoch rum. Auch ich will auf diesen Zug aufspringen und noch rasch zeigen, was sich so in meiner Kosmetiktasche verbirgt. Spannend zu sehen, was man für Angewohnheiten man auch in seiner Beauty Bag wiederfindet. Bei mir eindeutig die Unentschlossenheit..


Ich liebe liebe liebe mein Kosmetiktäschchen! Mama hat sich vor ca. zwei Jahren mal ein Parfüm-Set von Pussy Delux bei Douglas gekauft. Mutti bekam das Parfüm, ich die niedliche kleine Tasche. Naja was heißt klein? Durch ihre bauchige und auch recht lange Form, beinhaltet sie wirklich viel Stauraum. Und sie ist soooooo weich! Also nicht flauschig oder so, aber... keine Ahnung. Einfach ein so schön fließendes Lederimitat. ♥


Zum Inhalt..

  1. Alverde Transparentes Augenbrauengel
  2. Maybelline Jade Wimpernzange
  3. Catrice Allround Mascara
  4. Dior Diorshow Unlimited Mascara
  5. Maybelline Jade One By One Mascara
  6. Loréal Lash Architect 4D Mascara
  7. p2 Big Drama Mascara
  8. MaxFactor Masterpiece Mascara
  9. p2 perfekt look! Kajal - 10 black
  10. Rival de Loop Automatic Lipliner - 10 natural
  11. MAC Fluidline Geleyeliner - Blacktrack
  12. Maybelline Jade Pure Powder - 015 Translucent
  13. Catrice Urban Baroque Illuminating Powder - 01 Masquerade Ball
  14. Stargazer Pressed Powder - White
  15. essence Blush Brush
  16. Alverde Camouflage Concealer - 01 Sand
  17. Artdeco Eyeshadow Base
  18. essence Stay With Me Lipgloss - 03 Candy Bar
  19. Manhattan Lidschatten - No. 94X

Wie ihr seht, passt wirklich einiges in mein Kosmetiktäschchen. Und ja, ich habe 6! Mascaras(Mehrzahl?!) dabei. Das kommt daher, da ich meine perfekte Mascara einfach nicht finde und mich quer durch alle Preissegmente und Marken teste. Je nachdem was für einen Tag meine Wimpern haben und wie sie gelaunt bin, brauche ich auch einfach verschiedene Bürsten und Tuschen um die zu zähmen und zu befriedigen. Mir fällt gerade auf, dass ich ja absolut kein Blush im Täschchen habe.. o.O Das wundert mich und das muss ich gleich erstmal ändern.

Lidschattenpinsel brauche im im Notfall nicht.. Ich habe meinen einen braunen Lidschatten dabei, den verteile ich mit den Fingern auf dem Lid und verwische ihn zur Lidfalte hin. Was mein Geleyeliner da verloren hat, wundert mich auch gerade etwas. Der sollte eigentlich da liegen, wo auch der entsprechende Pinsel ist. Irgendwo auf meinem Schminktisch.. Und ansonsten ist nichts wirklich spannendes mehr dabei. Das ist alles das, was ich wirklich regelmäßig benutze und egal wo ich hingehe im Notfall immer dabei habe. Der Rest meiner Kosmetikschätzchen verteilt sich hier zu Hause über meinen Schminktisch und in meiner Kommode.


Eure Stephie.. ♥

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Stephie war im Wildpark ♥

Hey Ho ihr Süßen!

Das wohl letzte sonnige und schöne Wochenende dieses Jahr haben meine Oma, mein Opa und Ich genutzt und haben einen Ausflug in den Wildpark Schwarze Berge gemacht.


Dort war ich das letzte mal vor 10 Jahren und ganz ehrlich? Ich habe es ganz anders in Erinnerung! Also jetzt nicht negativ denken.. Es war alles super schön, das Wetter war perfekt, die Tiere niedlich und so weiter.. Aber Ich schwöre euch.. Vor 10 Jahren war das da nicht so hügelig! Zum Teil bis zu 20% Gefälle und Steigung.. Hört sich vielleicht nicht so viel an, ist aber mörderisch!... Die Armen Muttis und Papis mit Kinderkarre. Sie kämpften sich so tapfer, Schweiß aus allen Poren ihres Körper spritzend, die Berge rauf. Das einzige was mich etwas um den Verstand brachte, waren die ganzen Leute und vielen kleinen, quängelnden Kinder. Nichts gegen Kinder.. Aber müssen die sofort heulen, wenn sie nicht alles auf der Stelle bekommen oder sehen können? Nerv...

Ich habe natürlich auch das eine oder andere Foto gemacht.. So schnell im vorbei gehen. Mehr war einfach nicht möglich bei den Menschenmassen. Daher auch nicht die beste Quali, aber für einen schönen Eindruck reicht es. :)


Der Park ist komplett in ein Waldstück gesetzt worden. Hohe Tannen, Tümpel, Berg und Tal-Landschaften, hübsch eingerichtete Wiesen und angesetzte Seen und Flüsse.Es gibt riesige, abgegrenzte Freigehege, wo man mit Rotwild auf Du und Du gehen kann. Mein Highlight bei diesem Park: Die freilaufenden Hängebauchschweine. Ich weiß allerdings nicht so recht, was ich davon halten soll.. Auf der einen Seite gibt es für mich nichts süßeres, als wenn mir so ein Klöpschen grunzend entgegen kommt und sich mir an die Beine schmeißt (ja, das tun sie wirklich!), auf der anderen Seite bin ich etwas zweigespalten, ob es so das richtige Verhalten des Parkes ist. Immerhin sind die Tiere so immer den Menschen "ausgesetzt" und werden zum Teil durch das überall verkaufte Wildfutter auch sehr sehr rund gefüttert.


Wie gesagt, ich weiß es nicht.. Dieses Exemplar hier, hat es mir aber besonders angetan. Es lief mir ein ganzes Stück hinterher, blieb dann stehen und grunzte laut. Als ich zu ihm hinging und es schrubbelte, schmiss es sich vergnügt grunzend gegen den nächsten Baum, ließ sich zu Boden sacken und präsentierte mir seine Wampe, welche dann ebenfalls unter glückseeligen grunzen geschrubbelt und durchgeschwabbelt wurde. Wäre ich Hulk gewesen und hätte eine größere Tasche dabei gehabt, hätte ich es mir am liebsten eingepackt und Zuhause in den Garten gestellt. Ich liebe diese Tiere so. ♥


Ein paar Gehege weiter kam man dann zu den nächsten Steckdosennasen. Die Wildschweine hatten ein beeindruckend großes Gehege, welches sich eigentlich über 3 riesige Gehege ausbreitete. Auch wenn ich finde, dass Tiere in die freie Wildbahn gehören, muss ich sagen, dass mir die Gehege im Wildpark Schwarze Berge zum größten Teil sehr zusagten. Große, naturgetreue Anlagen. Wenn ich da an die Abteilungen in unseren städtischen Zoos denke, gehe ich hier mit einem weitaus weniger schlechten Gewissen hin. Ach ja.. Wildschweine rocken!


Ein kleiner Ausschnitt des Bärengeheges. Falls ihr die Bären sucht, vergesst es, da sind keine. Diese waren grad in ihrer "Wellnesshütte". Dort fand grad die Fütterung statt, aber es waren solche Menschenmassen dort, als würde der Papst persönlich dort füttern. Wir haben daher kurzer Hand eine andere Richtung ein geschlagen.


Nach den Hängebauchschweinen gab es für mich eigentlich nur ein absolutes Highlight, welches ich auf keinen, keinen, absolut keinen Fall verpassen durfte. Elche! Ich liebe Elche! Fragt mich nicht warum, aber sobald ich einen sehe fange ich an zu quietschen und zu hüpfen wie ein kleines Kind, welches ein Pony geschenkt bekommt, oder zwei, oder drei. Sehr befremdlich für die um mich rumstehenden, fremden Personen. Aber da bin ich komplett schmerzfrei.. ELCHE 4 EVER! Wir haben leider nur die Elchkühe so nah vor die Linse bekommen, da der Elchmann von den Mädels abgegrenzt war. Momentan ist Brunftzeit und es soll keine kleinen, putzigen Minielche geben.. Schweinerei! :'(


Waschbären! Putzige kleine Zeitgenossen, welche überall in ihrem Gehege aufeinander gestapelt lagen und Gruppenkuscheln machten Besonders niedlich waren die zwei in ihrem Häuschen, welche von der Welt so was von unbeeindruckt waren, welche sich vor ihnen auftat. Ein dritter lag dort auch noch drinne, welcher uns allerdings den Puschel zudrehte.


Nutrias! Oder auch Biberratte und von anderen weniger liebevoll Wasserratte genannt. So unglaublich süße Tiere mit Knopfaugen und so süßen Pfötchen und diesen Walroßbarthaaren. Da kamen bei mir Mamagefühle auf. Besonders wenn man sah, wie sie ihre Salatblätter zwischen beide Forderpfötchen nahmen und sie runter mümmelten. ♥______♥

Das war es an Fotos auch schon. Mein Oma, mein Opa und Ich waren hinterher noch im parkeigenen Restaurant essen. Ein wenig sarkastisch fand ich allerdings, dass auf der Speisekarte Gerichte standen welche Reh, Hirsch und Hase enthielten. Wenn man diese knopfäugigen Tiere vorher lebendig durch ihr Gehege hat laufen und hoppelnd sehen, dürfte es dem einen oder anderen schwer fallen, eben diese hinterher zu essen. Also es sind nicht genau diese Tiere! O.O Aber trotzdem.. Nicht falsch verstehen. Wer damit Skrupel hat, konnte aber auch aus anderen Klassikern wählen und ohne Hemmungen schlemmen. Das Essen war sehr sehr lecker und der Tag war wirklich perfekt. Ich hoffe auf Wiederholung.


Eure Stephie.. ♥

Dienstag, 4. Oktober 2011

Abendliches Chaos ♥

Abendliches Chaos herrscht, wenn Mutti den Satz bringt:

"Ich will die neue Wii nur mal auspacken und angucken!"



Wer ahnt beim Kauf denn schon, dass da so viele Teile + Verpackung zugehören? o.O
Man beachte meine Dämonen-Geister-Katze. ♥


Stephie.. ♥

Samstag, 1. Oktober 2011

Schuhliebe ² ♥ Oder auch: Der Winter kann kommen!

Hey Ho ihr Süßen!

Ich kann es in letzter Zeit einfach nicht lassen.. Ich weiß auch nicht, was mit mir los ist. Wo ich mich vor einem Jahr noch zu der "Ich trag NUR! Chucks, auch im Winter" Fraktion zählte, kann ich mich nun garnicht mehr wiederfinden. Von meinen zahlreichen Chucks in den verschiedensten Varianten trage ich im Moment eigentlich nur noch ein Paar regelmäßig und der Rest lebt in völliger Dunkelheit. Viel lieber greife ich in letzter Zeit zu meinen "Tussischühchen". ♥ Durch meine neu entflammte Schuhliebe, bin ich öfters auf diesen einschlägigen Schuhseiten im weiten Netz unterwegs und wurde gestern Abend so was von fündig. Wenn man bedenkt, dass es für mich vor ca. einem Jahr noch nichts langweiligeres gab, als Schuhläden, Schuheinkauf und Schuhe allgemein, könnte man heute denken, ich bin ein anderer Mensch. Heute ziehe ich meine Mum und Freundinnen in die Schuhläden und nicht umgekehrt. xD

Aber zurück zum Thema.. Glaubt ihr mir, dass ich mit meinen jetzt 20 Jahren noch nie, also ausgenommen von der ganz frühen Kindheit, richtige Winterschuhe hatte? Erst waren es für einige Jahre gefütterte Sneakers, dann einige Jahre Chucks, dann zwei Winter über meine Springerstiefel und dann wieder die Chucks. Nun soll mal was anderes her.. :) Beim stöbern auf der Deichmannseite blieb ich bei zwei Paaren hängen, die dann auch in den Warenkorb wanderten und letztendlich bald auch in meinen Besitz. Ich zeig euch mal meine neuen Babys. ♥






Ich bin sooo glücklich! Ich weiß garnicht, über welches Paar ich mich mehr freuen soll. Wenn sie in echt auch noch genauso toll sind, wie ich hoffe und denke, dann kotz ich Funkelregenbogen! Ich bin mir zu dem ziemlich sicher, dass sie toll sein werden, da ich bisher eigentlich immer mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis von Deichmann zufrieden war. Das obere Paar ist besonders deswegen so toll, weil sie meinen letzten Schuhen so ähneln, welche ich fast nur noch trage. Sie sind eben die flache, gefütterte Version für den Winter. Das zweite Paar muss ich einfach haben. Daran geht kein Weg dran vorbei. Ich suche schon so, so, sooooooo -Arme in nach links und rechts wegstreck- lange nach solchen Stiefeln mit Norwegermuster. Natürlich sind solche Schuhe keine Seltenheit, in meiner Größe aber schon. Ich hatte ja schon im letzten Schuhpost von meinen Quadratlatschen in Größe 43 berichtet. Fail... v_____v' Ich finde sie so schön und so toll und will sie am liebsten jetzt sofort haben! Deichmann liefer schnell!


Der Winter kann kommen, ich bin gerüstet! Wie findet ihr die Schuhe?


Eure Stephie.. ♥