Donnerstag, 10. März 2011

Die neusten Zahnnews..

Huhu ihr..
.
Ich war nun beim Zahnarzt und kam sogar recht schnell dran, trotz fehlendem Termin. Der Zahnarzt hat geröngt und meint, dass es nicht vom Weisheitszahn kommt. Er sagt, dass es vom ersten Backenzahn kommt. Da wurde zwar eine Wurzelbehandlung gemacht und der Zahn ist nervlich tot, aber trotzdem hat sich in den Wurzelkanälen und darum eine ordentliche Entzündung gebildet. Das stahlt nun auf den ganzen Kiefer aus, was diese extremen Schmerzen erklärt..

Er meint es gibt nur 2 Möglichkeiten. Entweder Zahn ziehen oder Wurzelkappung. Zahn ziehen kommt für mich nicht in Frage, weil dann eine Brücke her müsste, was zum einen noch viele Zahnarztbesuche bedeuten würde und noch dazu viiiiele Geldausgaben. Also heißt es Wurzelkappung.. Ab zum Kieferchirurgen. Der muss dann über das Zahnfleisch, durch den Kieferknochen, an die Wurzel und durchtrennt sie.. Ich könnt dauerheulen bei dem Gedanken.. Im Kiefer wird erst rumgeschnitten und dann im Knochen rumgebohrt.. Schmerzen Juche.. Aber anders gehts nicht mehr.

Das schlimme ist, dass ich erst einen Termin für Montag bekommen habe.. Das heißt noch 3 Tage und 4 Nächte mit diesen Schmerzen... Und das, wo doch keine Schmerzmittel helfen... Ich weiß absolut nicht, wie ich das überstehen soll..

Ich will nicht mehr.. Das sind solche Schmerzen.......

Kommentare:

  1. Uff, also ich hab grade diesen und den letzten Post von dir auf einmal gelesen... Erstmal gute Besserung!
    Ich hatte zum Glück noch nie so schlimme Zahnschmerzen, dafür können meine Kieferschmerzen ganz schön hartnäckig sein manchmal ^^"
    Aber was du hier beschreibst hört sich echt übel an... Aber mal ehrlich, sich einfach nur auf die Schmerzmittel zu verlassen, die ja nur die Schmerzen bekämpfen aber nicht deren Ursache... da lag es doch irgendwie Nahe, dass es auf die Dauer nichts hilft, oder? ^^" Was die Schmerzmittel betrifft, probier einfach mal ein anderes aus, ich nehm zB immer Parkemed, die machen zwar müde aber helfen (bei mir zumindest) ziemlich gut. man kann ja auch mit der Zeit immun gegen solche Mittel werden, wenn du dieses eine also schon längere Zeit nimmst kann es schon sein dass einfach deswegen nicht mehr wirkt!

    Was deine Zahnarztangst betrifft... gibt es da nicht mittlerweile auch schon zahnärzte die mit hypnose und dergleichen arbeiten, so dass man nichts mehr von der Behandlung mitbekommt? Ich erlebe irgendwie immer wieder dass Leute, die ANgst vorm zannarzt haben sich in einen richtigen teufelskreis reinreiten, weil sie nicht regelmäßig hingehen, und dann auch nicht wenn sie schmerzen haben... und dadurch alles nur immer schlimmer wird, und erst dadurch die schmerzahften behandlungen überhaupt nötig werden :(
    Naja, ich wünsch dir jedenfalls gute Besserung und hoffe dass du die Zeit bis Montag irgendwie überstehst!

    AntwortenLöschen
  2. Also dein Doc hätte dir doch etliche Medis verschreiben können, die zig mal stärker sind als Ibuprofen, Paracetamol und Co! O:

    Vielleicht gehst du nochmal hin und fragst nach? Kann ja nicht sein, dass der Doc dich jetzt noch übers WE mit solchen Schmerzen da rumsitzen lässt! ._.

    Also Zahnärzte sind auch nicht meine besten Freunde ... und ich lebe auch eher nach dem "Ich geh erst zum Arzt, wenns richtig wehtut!".
    Aber ich habe bisher auch iwie nur dumme Erfahrungen mit Zahnärzten gemacht.
    Einzig der Kieferchirurg, bei dem ich 4 Backenzähne gezogen bekommen hab wegen meiner damaligen Spange, war ganz cool :D
    Da durfte ich, bis die Betäubung wirkte, MTV gucken XD

    Und ich wünsche dir auch eine gute Besserung, und dass die OP schnell und gut verläuft! (:

    AntwortenLöschen
  3. Klar stimmt, ich vergess quasi immer, dass es einige Menschen gibt, die auf etliche Medis nichso gut reagieren .___.

    Aber ich denke, dass die beim Chirurgen schon einsehen werden, wie notwendig das ist!

    Und bei Entzündungen operieren die trotzdem. Hamse bei ner freundin von mir auch schonmal gemacht. Ich erzähl nun lieber nicht, was die hatte :'D
    Aber da hat der Kieferchirurg auch operiert und alles wurd gut :3

    AntwortenLöschen
  4. Dann sollen die dir zur Not ne Vollnarkose verpassen o_O"
    Selbst wenn du die 80-100€ dafür selber zahlen müsstest ... bei meinem Freund war ein Weißheitszahn damals auch total entzündet und der war noch nicht draußen und die haben ne Vollnarkose gemacht und operiert.

    versteh mal einer deinen Arzt .___.

    Aber ich drücke dir wirklich ganz, ganz dolle die Daumen, dass es ganz bald besser ist!

    Hast du dir denn schonmal kühle, feuchte Lappen auf die Wange gelegt? :/

    AntwortenLöschen
  5. auwa, der schmerzt zieht ja schon in meine zähne beim bloßen lesen *bibber*

    ich hoffe die hzeit vergeht ganz schnell. würde dich ja gerne ablenken, weiß nur nicht wie.

    schmerz ist grausam :(

    AntwortenLöschen