Montag, 17. Januar 2011

Katzenyoga!

.



Startposition: Man legt sich in einer entspannten Ausgangslage auf den Rücken und sortiert Vorder- und Hinterbeine.


Nächster Schritt: Man beginnt mit etwas leichtem. Rüber das Bein und Hoch die Tatze. Diese Position nennt sich: “Die winkende Schöne“..


Nächster Schritt: Nun wird der Oberkörper auf die linke Seite gezogen und man stemmt den linken Schenkel in die Höhe. Diese Position nennt sich: “Verdrehte Pelzträgerin“..


Nächster Schritt: Jetzt wird es schon schwerer! Es wird eine aufrechtere Position eingenommen und wer kann, streckt das linke Hinterbein soweit durch und hoch wie möglich. Perfekte wäre Kopfhöhe. Diese Position nennt sich: “Und dann die Pfötchen zum Himmel… -summ-“..


Nächster Schritt: Die Position wird etwas gelockert und dann für einige Sekunden gehalten. In der Zwischenzeit ist etwas Zeit für Beautymaßnahmen. Immer wieder gerne genommen, die Katzenwäsche. Diese Position nennt sich: “Die ausharrende Waschfrau“..


Nächster Schritt: Man kommt zum Ende der Übungen und geht über in eine entspannende Endhaltung, in welcher man noch mehrere Stunden verharrt. Diese Position nennt sich: “Die schlafende Schönheit“..


Wo Frauen sich bemühen eine gute Figur zu machen, da glänzen die Männer mal wieder mit einfacher Bequemheit und Faulheit. Sie liegen den ganzen lieben langen Tag im gemütlichen Bett und scheren sich recht wenig um den Rest der Welt. Aber kennen wir das anders? Es sind nun mal Männer.. ;)

Eure Katzenmami, Stephie..

Kommentare:

  1. hihi, total lustig, die beschreibungen zu den bildern :-D tolle katzen hast du :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das iost doch typisch mann und frau ^^

    sehr geil :D

    AntwortenLöschen
  3. Wie süß :D Und ein hübsches Fell hat sie

    AntwortenLöschen
  4. Hey, ich habe eine neue BLog adresse und da du leser bist würde mich freuen wenn du mich neu verfolgen würdest :)
    Danke Küsschen

    http://thefabolouslifeoflove.blogspot.com/

    AntwortenLöschen